2012

Im Juni Vereinsgründung - davor im Dezember 2011 erste Spendenfahrt, welche in Zukunft laufend einmal pro Monat stattfanden und die Hunde mit Futter und Sachspenden versorgt wurden. Im Frühjahr Beginn Tierheimbau Ungarn/Balmazujvaros, wir haben die erste Lagerhütte gebaut, Strom eingeleitet und mit dem Kanal begonnen; die erste gemauerte Zwingerreihe erbaut und die Zufahrtsstraße konnte befahrbar gemacht werden, die ersten 100 Hunde kastriert und 78 Hunde konnten in ein gutes Zuhause vermittelt werden.

2013

Entstanden die ersten Gehege, zwei weitere gemauerte Zwingerreihen, eine Krankenstation auf 80m² wurde gebaut, alle Hunde bekamen eine große, isolierte Hundehütte, weitere 100 Hunde wurden kastriert, Operationen wurden finanziert, Schotter war auf mehreren Flächen nötig, eine Ruine wurde aufgebaut und dient jetzt als Futterlager für Nassfutter, das Tierheim bekam ein Fahrzeug, es wurden 3 Pfleger beschäftigt und 128 Hunde gingen in ein gutes Leben.

2014

Wurde der Kanal erweitert, eine Pumpe für den Brunnen war nötig, zwei sehr baufällige Häuser wurden abgerissen, es konnten weitere Gehege mit integrierten 6m² Holzhütten erbaut werden, eine Quarantänestation 70m² + einen Behandlungsraum mit 17m² und das gesamte Tierheim wurde eingezäunt. In diesem Jahr waren viele Behandlungen und mehrfach Operationen zu finanzieren, es wurden wieder 100 Hunde im Tierheim kastriert und auch in der Stadt konnten wir Kastrationen finanzieren. 130 Hunde wurden glücklich vermittelt.

2015

Wurde der Tierheimleitung der Führerschein bezahlt, zwei weitere Lagerhütten und eine Bergola für Strohlagerung sind entstanden, die Futterküche wurde renoviert, eine große Gehegeanlage mit großenAusläufen wurde gebaut und im Herbst begann der Bau des Welpen Hauses, es hat gesamt auch ca 70m² und mehrere Räume inkl Küche und eigenen Lagerraum. Alle Hunde rund um das Tierheim, welche an der Kette waren, wurden befreit, ins Tierheim geholt und vermittelt. Insgesamt 200 Hunde konnten kastriert und 135 Hunde in ein gutes Zuhause vermittelt werden.

2016

Es wurde noch vorfinanziert: gemauerter Ofen, Verputz sämtlicher Gebäude und Zwingerreihen, Elektrik, Pfleger, offene Rechnungen. 100 Hunde kastriert, 65 Hunde vermittelt, Paten und Mitglieder übergeben - Projekt *von der Müllhalde zum Luxustierheim* im Mai 2016 abgeschlossen. Tierheim Buksi wird gut betreut, DANKE den großartigen Spendern. 2016 – Juni Beginn NEUES PROJEKT – Sarospatak/ Ungarn. Bis Jahresende 150 Hunde kastriert, geimpft, entwurmt, gute Plätze gefunden. Isolierten Hundehütten aufgestellt, zwei Gehege überdacht, Medikamente, 14 Tonnen Futter/Decken für 400 Hunde gesammelt und finanziert. Es begann mit einer Rettungsaktion, 5 Minuten vor 12 - es ist noch sehr viel zu tun.

2017

Wurde in erster Linie weiter kastriert, geimpft und vermittelt. Wir haben das halbe Tierheim mit isolierten Hütten ausgestattet, drei Zwingerreihen gebaut, einen Tierarztraum und zwei Lagerhütten, sowie ein Gebäude saniert für die kranken Hunde und Mütter mit Babys. Viele Spendenfahrten, viel Futter, einige Termine mit Österr. Tierarzt und Hundefrisör, sowie entwurmen und entflohen. Es wurden auch Verbesserungen der Arbeitsabläufe erzielt, viele Behandlungen, Impfungen und Operationen finanziert, 210 Hunde haben ein gutes Zuhause gefunden. Seit November 2017 finanzieren wir auch alle Pfleger, Betriebskosten und versorgen 300 Hunde mit allem was sie brauchen. Bitte helfen auch Sie!

2018

Haben wir ein ganzes Areal im Tierheim komplett erneuert, ein Drittel der Hunde kann sich jetzt wirklich wohlfühlen und das merkt man auch sehr positiv. Dieser Teil des Tierheimes wurde dann auch noch mit isolierten Hundehütten ausgestattet. Der Tierarzt kommt jetzt einmal die Woche für mehrere Stunden ins Tierheim, auch das ist eine große Erleichterung und spart Zeit. Wir haben begonnen auch in der Stadt zu kastrieren, dieses Projekt wird natürlich 2019 weiter geführt und wird gut von der Bevölkerung angenommen und umgesetzt. Es fanden fixe Pflegewochenenden statt, viele Sachspenden und Futter wurden gebracht. Wir hatten einige größere Operationen zu finanzieren und etliche Hunde konnten wieder in ein gutes Zuhause gebracht werden.

2019

Unser Ziel ist es, in diesem Jahr alle noch ausstehenden Sanierungsprojekte im Tierheim abzuschließen, damit wirklich alle Hunde eine gute, annehmbare Unterkunft haben. Das Kastrationsprojekt auf rund um die Stadt auszuweiten. Und sicherlich sollen auch wieder einige Hunde in ein gutes Zuhause gehen dürfen.